Spannend: Die Schweden hinter den Hits

Dass schwedische Songwriter für die weltweiten Hits gesorgt haben und noch Sorgen, weiß man. Umso spannender ist die Lektüre eines Artikels auf http://www.norwegian.com über die schwedischen Hitfabriken. Toby Skinner schreibt in dem umfänglichen Stück „Welcome To The Machine“ sehr klug über die Mechanismen der Musikindustrie – es sind mitnichten Celine Dion, Avril Lavigne, Pink oder Christina Aguilera, die die Hits schreiben. Sondern: Ganz normale Schweden. Wie Max Martin, der weltweit alles produzierte, was Rang und Namen hat. Aber der Konsument will natürlich davon nichts wissen und so sind die Produzenten eher selten in der Öffentlichkeit zu finden und geben seltenst Interviews. Sondern sitzen in der schwedischen Pampa und freuen sich. Wie cool ist das denn, ist man versucht zu sagen …

“If they put out too much, they get in trouble – the artists often don’t like it and, in terms of image, you want to feel like that’s a Katy Perry song, not something written by a bunch of middle-aged Swedes in a conference room.“
(John Seabrook, amerikanischer Journalist)

Nicht nur wegen dieser Trouvaille ein äußerst lesenswertes Stück.

Über www.kasse4.de

Musik, Entertainment, CD-Reviews, Live, Konzerte, Open Airs.
Dieser Beitrag wurde unter 02_Inside ..., Inside Musikjournalismus abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s