Michael Jackson Tribute ohne Verwandschaft

Das für 8. Oktober in Cardiff geplante Tribute-Konzert für Michael Jackson schreibt weiter kuriose Schlagzeilen. Zum Beispiel die, dass Schwester Janet und die Gebrüder Randy und Jermaine nicht mitmachen.

Somit stehen in Cardiff – auch der Ort sorgte für Diskussionen, weil er mit Jackson sicherlich so viel zu tun hat wie Deggendorf mit Hochkultur – lediglich The Jacksons und 3T, eine Formation mit Tito Jacksons Söhnen, auf der Bühne. Und Cee-Lo Green, Leona Lewis, Ne-Yo und Christina Aguilera. Janet, Randy und Jermaine verweisen dagegen auf den parallel in diesen Tagen in Amerika stattfindenden Prozess gegen Michael Jacksons Arzt Conrad Murray und dass das nicht die richtige Zeit für ein Tribute wäre. Lustige Randnotiz: Kurzzeitig sollten auch KISS in Cardiff performen, bis Fans darauf hinwiesen, dass KISS-Mastermind Gene Simmons in der Vergangenheit durchaus Sympathie für die Theorie geäußert hatte, dass sich Michael Jackson zu Kindern hingezogen gefühlt habe. Das geht dann ja gar nicht bei einem Tribute-Konzert …. ms

Über www.kasse4.de

Musik, Entertainment, CD-Reviews, Live, Konzerte, Open Airs.
Dieser Beitrag wurde unter 02_Inside ..., Inside Live abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s