Amy Winehouse

14.09.1982 – 23.07.2011

Die britische Soulsängerin hat es endlich geschafft – sie ist tot. Sie wurde leblos in ihrer Wohnung in London aufgefunden. Eine große Stimme ist verstummt, „Rehab“ oder „Back To Black“ werden wir in Erinnerung behalten, auch ein großes Talent, das Alkohol und Drogen nicht zum Schweigen bringen konnten. Bis zum 23. Juli. Ob es irgendjemand beeindruckt, dass Amy es geschafft hat, das sechste Vollmitglied im Klub 27 zu werden – die zweite Frau nach Janis Joplin? Uns an der Kasse4 jedenfalls beeindruckt es nicht. Da können sich andere Kollegen dran aufgeilen. Oder Lobeshymnen auf eine Künstlerin singen, die eines hatte: ein großartige Stimme. Mehr aber auch nicht.


Post mortem: Anfang September wurde bekannt, dass Winehouse zum Zeitpunkt ihres Todes keine Drogen intus hatte, Alkohol allerdings „präsent“ gewesen sei. Nähere Infos sollen später folgen – oder auch nicht.

Über www.kasse4.de

Musik, Entertainment, CD-Reviews, Live, Konzerte, Open Airs.
Dieser Beitrag wurde unter 2011, R.I.P. abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Amy Winehouse

  1. palmenstrand schreibt:

    Ich behaupte, dass ihr Umfeld, nachdem klar war, dass sie Sucht nicht in den Griff bekommen würde, darauf zu gearbeitet hat, dass sie noch während ihres 27. Lebensjahr abtritt. Bringt mehr Geld im Nachhinein, verleiht Amy postum einen Legendenstatus, den sie durch Auftritte wie in Belgrad gefährdet hatte…ist für alle das Beste… :o(

    • www.kasse4.de schreibt:

      Das könnte man zynischerweise vermuten – oder aber, dass es dem Umfeld letztlich egal war, dass sie vor die Hunde gehen wird, eines tages. Jeder ist dennoch seines Glückes Schmid.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s