Gewusst, warum: Deutschlands Frauennationalmannschaft wird 2015 Weltmeister

Manchmal sind es die negativen Ereignisse, die Sportler zu Höchstleistungen anspornen. Nicht anders ist es bei unserer Frauennationalmannschaft. Gemeint ist aber nicht die Niederlage gegen die Japanerinnen, sondern ein Alptraum, der sich nach dem Spiel ereignete. Sein Name?Die Niederlage, die zwar überraschend, aber keineswegs unerwartet und aus heiterem Himmel kam – wer anders denkt, ist Reporter beim ZDF, der Dolchstoßlegende verbunden oder hat die beiden Partien gegen Kanada und Nigeria nicht gesehen und verstanden – war kaum besiegelt, als sich das Grauen in Form von DFB-Chef Theo Zwanziger den Mädels näherte.

Zwanziger war auf einer Seek-And-Destroy-Mission unterwegs und drückte dementsprechend in minutenschnelle jeder Spielerin, die nicht schnell genug auf den Bäumen war, einen Kuss auf die Backe. Sofort werden Erinnerungen wach: Nach der Finalniederlage der deutschen Nationalmannschaft in Mexiko 1986 umarmte Helmut Kohl jeden Spieler. Und wer wurde 1990 Weltmeister, nach dieser maximalen Bestrafung? Eben.

Also, meine Damen: Don’t panic, das schlimmste habt ihr überstanden, einige von Euch sind noch jung, was die Traumaverarbeitung unterstützen wird und wer weiß, wer beim nächsten Mal DFB-Präsident ist. Und gerade die jungen Spielerinnen dachten sich danach: Nie, nie wieder werden wir verlieren, wenn Theo Zwanziger am Spielfeldrand wartet. Nie wieder. Lieber laufen wir wie die Japanerinnen, werden robust wie die Amerikaninnen und gleichzeitig so professionell und lassen, wo es sein muss, auch mal den Fuß stehen. Recht habt ihr. Kopf hoch!

 

UPDATE (17.07.): Auch Bundestrainerin Silvia Neid hat mittlerweile die Höchststrafe für die eine oder andere Unzulänglichkeit beim Trainieren der Mannschaft empfangen: Sie musste das Finale der Frauen WM neben Claudia Roth sitzend verbringen. Neid wurde von Roth, von Leuten wie dem von der Kasse4 sehr geschätzten Leser Berthold S. aus B. stets und mit Inbrunst „grüne Gurke“ genannt, eingehend zugetextet. Aua, „a neidmare in germany“, sozusagen.

Über www.kasse4.de

Musik, Entertainment, CD-Reviews, Live, Konzerte, Open Airs.
Dieser Beitrag wurde unter 01_Täglich gehört und gesehen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Gewusst, warum: Deutschlands Frauennationalmannschaft wird 2015 Weltmeister

  1. Hsvtus schreibt:

    Also ich komme aus dem selben Dorf wie Theo Zwanziger, „Altendiez“! Unsere Familien sind auch schon seit vielen Jahren gut miteinander befreundet und ich kann sagen, dass ohne Herrn Zwanziger der Frauenfußball heute gar nicht auf so einem hohen Level wäre, es gar nicht diesen großen Hype ohne dessen Engagement gegeben hätte! Die einseitige mediale Verurteilung des „Knutsch Theos“ will und muss ich hier ganz klar zurückweisen.
    Ich kann ihm außerdem auch persönlich dankbar sein, da ich auch dank ihm beim DFB arbeiten darf 😉
    Gruß hsvtus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s