Gerry Rafferty

16.04.1967 – 04.01.2011

Auch wenn Sie jetzt sagen: „Wersndas?“, ganz einfach: Der Tote hat 1978 „Baker Street“ geschrieben. Ja!

Rafferty schied Anfang des Jahres von uns, als Ursache gilt Leber- und Nierenversagen. „Baker Street“ kam 1978 sogar in Deutschland bis auf Platz drei der damals frisch installierten Media-Control-Charts, aka Musikmarkt-Charts. Neben dem Hit war Rafferty als Folk-Rock-Sänger bekannt.

http://www.youtube.com/watch?v=WkS169P_Eeo

Über www.kasse4.de

Musik, Entertainment, CD-Reviews, Live, Konzerte, Open Airs.
Dieser Beitrag wurde unter 2011, R.I.P. abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Gerry Rafferty

  1. martin schreibt:

    das solo ist wirklich ein klassiker – toll!

  2. Nina schreibt:

    Also, ich höre ja nicht nur Baker Street gern. Das ziemlich unbekannte „Clear Day“ ist ein sehr schöner Guten-Morgen-Song. Auch wenn sein Sound nicht gerade zeitgemäß war – Gerry Rafferty verstand was von Songwriting.

  3. www.kasse4.de schreibt:

    wer so aussieht, muss was davon verstehen. Uups, das war ja der Autor von „The Days Of Pearly Spencer“, ah-aaah-verwechselt, mist 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s