Positives Feedback auf Bob-Dylan-Konzert

Die Idee des Veranstalters eines Konzerts von Bob Dylan, Tickets ausschließlich vor Ort am Tag des Konzerts gegen Barkasse zu verkaufen, ist offenkundig gut angekommen.Das Fachmagazin „Pollstar“ berichtet, dass die Fans in San Francisco sich geduldig in die Schlange eingereiht hatten. Veranstalter David Lefkowitz remüsierte in „Pollstar“: Wir haben Walking Artists engagiert, mobile Toiletten aufgestellt und Essensstände für die in der Schlange Wartenden. Natürlich hätte ein normaler Vorverkauf mehr Einnahmen erzielt, aber wir freuen uns über die gemeinsame Aktion mit Bob Dylan und seinem Team. Es wäre schön, wenn auch andere Künstler und Veranstalter künftig Neues ausprobieren würden, um das System der steigenden Gebühren und des Scalpings zu erschüttern.“

Über www.kasse4.de

Musik, Entertainment, CD-Reviews, Live, Konzerte, Open Airs.
Dieser Beitrag wurde unter 01_Täglich gehört und gesehen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s