Solomon Burke

21.03.1940 – 10.10.10

Ein sehre einprägsames Datum hat sich der amerikanische Soulsänger für seinen Tod ausgesucht: Am 10. Oktober 2010 verstarb die lebende Legende im Alter von 70 Jahren auf dem holländischen Flughafen Schiphol bei Amsterdam. Medienberichte sprechen von einem Herzinfarkt als vermutete Todesursache. Burke wollte in wenigen Tagen in Europa Konzerte geben. Das Mitglied der Rock and Roll Hall Of Fame hatte uns unter anderem den Welthit „Everybody Needs Somebody To Love“ geschenkt.

Über www.kasse4.de

Musik, Entertainment, CD-Reviews, Live, Konzerte, Open Airs.
Dieser Beitrag wurde unter 2010, R.I.P. abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Solomon Burke

  1. Bettina schreibt:

    Na, ob er sich das Datum gesucht hat, oder ob es ihm widerfuhr, zu diesem Datum zu sterben?! Jedenfalls stimmt es, ein einprägsames Datum, angenehm für Biografen – und das hat er sich verdient, diese kleine Räuberleiter für Erinnerungsfeiern. Ich habe seine Titel und seine Stimme geliebt und liebe sie immer noch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s