Lieblingsspam (3): Mrs. Fernandos Lebensgeschichte

Und wieder mal aus der Reihe „Spams, über die man trotzdem lacht“ ein Beitrag. Eingesandt von Kasse4-Leser Franz G. aus B. Was er damit zu tun hat? Scully, bitte übernehmen Sie! Doch jetzt zur Story von Frau Fernando.

Besonders schön ist die Verwendung des Worts Amsterderm, die „godly weise“ und der Befehl, ein Leben lang „prayerful“ zu sein :). Lest selbst:

BEMÜHUNG ZU VERWENDET IHM FÜR DIE KINDER DES GOTTES

Ich bin die oben genannte Person von Philippinen. Ich werde zum Dr. SAZON geheiratet FERNANDO, der mit Philippinen-Botschaft in der Elfenbeinküste für neun Jahre arbeitete bevor er im Jahr 2005.We wurde geheiratet für elf Jahre ohne a starb Kind. Er starb nach einer kurzen Krankheit, die für nur vier Tage dauerte. Vorher sein Tod waren wir beide getragenen wieder Christians.Since sein Tod, den ich nicht entschied zu re-marry oder ein Kind außerhalb meines ehelichen Hauses erhalten, die die Bibel ist gegen. Als mein später Ehemann lebendig war, legte er die Summe von 18Million nieder Dollar (achtzehn Million vereinigter Zustand-Dollar) mit einer Finanzierung/Sicherheit Firma in den Amsterderm-Niederlanden. Momentan ist dieses Geld noch mit Sicherheitsgesellschaft. Vor kurzem erklärte mein Doktor mir, dass dass ich nicht wurde, dauern Sie für folgende drei Monate wegen des Krebsproblems. Obwohl, was mich stört, am meisten mein ist Anschlagkrankheit.

meinen Zustand kennend, entschied mich ich, diese Kapital zu zu spenden Kirche oder verbessern noch eine christliche Einzelperson, die dieses Geld verwendet die Weise werde ich hier innen anweisen. Ich wünsche eine Kirche, die dieses verwendet Kapital, zum der Kirchewaisenhäuser und -witwen zu finanzieren, die Wort Gottes verbreiten und zu garantieren, dass das Haus des Gottes beibehalten wird. Die Bibel bildete uns zu verstehen Sie, segnete dass das, ist die Hand, die giveth. Ich traf diese Entscheidung weil I don\\\‘ t haben jedes mögliches Kind, das dieses Geld übernimmt und meine Ehemannverwandten nicht Christen und I don\\\‘ sind; t wünschen mein husband\\\‘ von den Skeptikern fehl angewendet zu werden s-schwer verdientes Geld. I don\\\‘ t wünschen eine Situation, in der dieses Geld in einer ungodly Weise benutzt wird.

Folglich der Grund für das Nehmen dieses fett Entscheidung. Ich habe nicht vor Tod Angst, folglich, das ich weiß, wohin ich gehe. Ich weiß dass ich im Busen des Lords sein werde. Exodus 14 GEGEN 14 sagt den der Lord kämpft meinen Fall und ich halte meinen Frieden. I don\\\‘ t-Notwendigkeit irgendwie telefonieren Sie Kommunikation in dieser Hinsicht wegen meiner Gesundheit und wegen das Vorhandensein meines husband\\\‘ s-Verwandte um mich immer. I don\\\‘ t wünschen sie in dieser Entwicklung auskennen. Mit Gott sind alle Sachen möglich. Sobald Ich empfange Ihre Antwort, die ich Ihnen den Kontakt der Finanzierung/der Sicherheit gebe Firma in den Amsterderm-Niederlanden. Ich gebe Sie auch ein Buchstabe von heraus Berechtigung, die Sie als das ursprüngliche Begünstigte von diesem prüft, finanziert. I wünschen Sie Sie und die Kirche für mich immer beten, weil der Lord mein ist shephard. Mein Glück ist, dass ich ein Leben eines angemessenen Christen lebte. Wer auch immer das möchte den Lord dienen muss ihn im Geist und in der Wahrheit dienen. Bitte seien Sie immer ganz durch Ihr Leben prayerful.

Jede mögliche Verzögerung in Ihrer Antwort gibt ich Raum im Auftreten für eine Kirche oder eine christliche Einzelperson für dieses selbe Zweck. Versichern Sie mir bitte, dass Sie dementsprechend fungieren, wie ich hierin erklärte. Hoffen zum Hören von Ihnen. Ich habe 20% für Sie und während Ihrer Zeit beiseite gesetzt und 10% für irgendein enpense, wenn es irgendwelche gibt. Bleiben Sie im Namen gesegnet Lord. Ihr in Christ Anmerkung: Antwort-eMail zu (XX)

Mrs Susan Fernando

Über www.kasse4.de

Musik, Entertainment, CD-Reviews, Live, Konzerte, Open Airs.
Dieser Beitrag wurde unter 01_Täglich gehört und gesehen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Lieblingsspam (3): Mrs. Fernandos Lebensgeschichte

  1. Herr Teddy schreibt:

    Heiliger Strohsack! Beim Lesen muss man ja aufpassen das man nicht blind wird.

  2. martin schreibt:

    joah, ziemlich anstrengend praise the lord ist das 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s