„Papa, in meiner Band sind 15 Sänger!“

Es war wie immer: Wir fahren gemeinsam Auto, irgendeinen Quatsch einkaufen oder so. Mein Ältester, nennen wir ihn aus Gründen der informationellen Selbstbestimmung Luke, meint: „Du Papa, ich will mal Sänger werden“. Soweit, so bekannt, das kennen wir ja: Polizist, Sänger oder Journalist oder gleich Chefredakteur, je nach Laune. Überrascht hat mich dann aber, wie detailliert Luke sich Live-Auftritte seiner  Band vorstellt: „Also: Ich hole mir 15 Sänger in die Band. Wenn wir dann auftreten, spielen wir 15 Songs. Den ersten singe ich selber und spiele dazu Gitarre. Dann trete ich zur Seite und der nächste Sänger kommt und singt den Song. Ich stehe am Rand und mache dazu die Rhythmusgitarre. Dann geht der Sänger wieder von der Bühne. beim dritten Song kommt wieder ein neuer Sänger auf die Bühne und so weiter.“

Auf meine Frage, warum er das so wolle, meinte Luke nur: „Weil das mal was anderes ist“. Wäre Luke ein paar Jahre älter, würde ich jetzt bei den Söhnen Mannheims anrufen und sie fragen, wie sie dazu kommen, sein Bandkonzept zu klauen … 🙂 m.

Über www.kasse4.de

Musik, Entertainment, CD-Reviews, Live, Konzerte, Open Airs.
Dieser Beitrag wurde unter 03_Konzertberichte, 05_Papa, mach mal lauter! - Die Kolumne zum Thema Kinder und Musik. abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu „Papa, in meiner Band sind 15 Sänger!“

  1. Markus schreibt:

    Musste auch gleich an die Söhne Mannheims denken… 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s