Urlaub in Polen – Liquid

VÖ: 27.02.2009
Label/Vertrieb: Strange Ways/Indigo

Das Cover spricht immer noch an und musikalisch ist das Düsseldorfer Krautrocktrio auch beim erneuten Hören erstklassig.Auf „Liquid“ erstmals mit Pop-Appeal und der Öffnung in Richtung Electro, wenn man das so nennen darf und „Defender Of The Crown“ überrascht mit Hitpotenzial (ok, nicht übertreiben, aber: doch!). Catchy Frickel-Musik, aber zu keinem Zeitpunkt überkandidelt oder nervend, kann man auch als Nicht-Musikwissenschaftlerin gut anhören und halbwegs nachvollziehen. Ebenso ungewöhnliche wie gute CD. Tipp! m.

Über www.kasse4.de

Musik, Entertainment, CD-Reviews, Live, Konzerte, Open Airs.
Dieser Beitrag wurde unter CD- und DVD-Kritiken abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s