Vincent – Lucky Thirteen

VÖ: 24.10.2008
Label/Vertrieb: Columbia/Sony Music

Abgesehen davon, dass das Cover eine gewisse optische Zumutung ist – wer hat dem hübschen Kerl nur diesen Pullunder eingeredet? Er selbst? Wir werden es nie erfahren … – muss man sagen: Diese „neue Hoffnung“ des Pops ist ziemlich schwach auf der Brust. „Miss Blue“ war ja angeblich ein Hit, „This Is For You“ wohl auch, was aber auch egal ist. Denn Fakt ist: „Lucky Thirteen“ hat weder Ecken noch Kanten, weder schöne Melodien noch auffällige Hooks noch außergewöhnlichen Gesang noch … Überflüssig. m.

Über www.kasse4.de

Musik, Entertainment, CD-Reviews, Live, Konzerte, Open Airs.
Dieser Beitrag wurde unter CD- und DVD-Kritiken abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Vincent – Lucky Thirteen

  1. Pingback: Kinderlärm ist Lebensfreude « Kasse4 – Live! Musik! Privates!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s