The Charlatans – You Cross My Path

VÖ: 09.05.2008
Label/Vertrieb: Cooking Vinyl/IndigoLeicht angestaubter Indie-Rock für die Älteren Indiefans, die gerne ihre scheußlichen Diesel-Lederjacken bei Pearl-Jam-Konzerten spazierenführen. Ganz so schlimm ist es aber nicht (ich meine die Platte), aber ganz spektakulär auch nicht: Die Scheibe der Charlatans ist sicher gut gemacht, schön produziert, läuft durchs Ohr wie eine Halbe Augustiner durch die Kehle, aber Offenbarungen sehen anders aus. Track fünf („A Day For Letting Go“) und Track sechs („You Cross My Path“) ragen heraus und sind schöne Ohrwürmer, erinnern im besten Fall an entspannte James, die eine Schweineorgel auf der Bühne stehen haben. New Order sind auch nicht weit weg. Der Rest: Guter Durchschnitt.m.

3 Sterne (3/5)

Über www.kasse4.de

Musik, Entertainment, CD-Reviews, Live, Konzerte, Open Airs.
Dieser Beitrag wurde unter CD- und DVD-Kritiken veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s